Die Hundeschule am Bachtelweiher
individuell | partnerschaftlich | artgerecht

Facebook Status

Hundeschule kynologisch
24. August 2016 auf 15:10

WICHTIG!!!
Bei Anmeldung via Email zu den aktuellen Angeboten bitte für JEDES Angebot eine Extra Anmeldung, nicht das ich versehentlich jemanden vergesse.

Sobald die Homepage überarbeitet ist findet ihr dort ein extra Buchungssystem :-)

Danke!

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon22. August 2016 auf 13:47

Hundeschule kynologisch hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Facebook Bild
Führ- & Abruftraining

Führ- & Abruftraining

Info siehe HP

Hundeschule kynologisch
18. August 2016 auf 14:41

Hundeschule kynologisch entschlossen.

Leider scheint aktuell das Netz etwas überlastet zu sein daher bitten wir um etwas Geduld mit den Veranstaltungsterminen.
Im unten eingestellten Newsletter findet ihr Verlinkungen zu unserer Website und den Veranstaltungen. Selbstverständlich könnt ihr euch schon anmelden ;)
Danke für Euer Verständnis

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon18. August 2016 auf 14:30

Hundeschule kynologisch hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Facebook Bild
Führ- & Abruftraining

Führ- & Abruftraining

http://www.hundeschule-bachtelweiher.de/?tribe_events=fuehr-und-abruftraining

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon18. August 2016 auf 14:10

Hundeschule kynologisch hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Facebook Bild
Trainingsspaziergang

Trainingsspaziergang

http://www.hundeschule-bachtelweiher.de/?tribe_events=trainingsspaziergang

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon18. August 2016 auf 11:40

Infos und neue Termine:

Facebook Bild
Newsletter 2016/17

105433.74637.seu1.cleverreach.com

8. Oktober 2016 // 12. Nov. 2016 // 10. Dezember 2016* Nur für Kunden, MK-Träger & Schleppleinengänger erwünscht, Läufige Hündinnen bleiben bitte zuhause! INFO klick hier

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon16. August 2016 auf 08:46

Von Mittwoch, den 17.8. bis einschl. Freitag, den 19.8. ist die Hundeschule geschlossen.

Ab Montag den 22.8. sind wir wieder zu den gewohnten Zeiten für euch da!

Facebook Bild
Chronik-Fotos
Hundeschule kynologisch
15. August 2016 auf 13:01

Hundeschule kynologisch hat Menschentiers Beitrag geteilt.

Was lesenswertes zum faulen Feiertag 😉

Facebook Bild
Menschentier

Lob oder Futter – welche Belohnung ist für Hunde belohnender?

Gibt es auf diese Frage überhaupt eine allgemeingültige Antwort? Schon bei der Mini-Stichprobe der zehn Hunde, mit denen ich bisher zusammengelebt habe, wäre die Antwort bei jedem einzelnen Hund anders ausgefallen. Neben vielen anderen Faktoren, beeinflusst natürlich auch unsere Art zu erziehen/zu trainieren/zu belohnen die Vorlieben der Hunde. Deshalb ist es nicht einfach, die Präferenz eines Hundes eindeutig zu ermitteln. Hinzu kommt, dass Futterbelohnung im Training nicht isoliert, sondern immer mit einer sozialen Komponente verbunden ist und zudem häufig mit Lob gekoppelt wird.

Gregory Berns, der früher Menschengehirne per fMRI untersuchte, konnte im Vergleich nachweisen, dass im Hundegehirn die gleichen „Belohnungszentren“ wie beim Menschen aktiviert sind, wenn dem Hund eine Futterbelohnung angekündigt oder wenn er mit dem Geruch eines vertrauten Menschen konfrontiert wird.

Bei Menschen sind eine Vielzahl von Belohnungen, eingeschlossen monetäre und soziale, mit Aktivitäten im ventralen Striatum verbunden und diese Aktivierung steigt mit dem Wert der Belohnung. Bei Menschen und anderen Säugetieren gibt es eine dichte Verbreitung von Oxytocin-Rezeptoren im ventralen Striatum, inklusive Nucleus Accumbens und Nucleus Caudatus. Diese Hirnregionen sind auch bei sozialen Bindungen von Menschen und anderen Tierarten involviert. In einer aktuellen Studie wollte Berns Team nun herausfinden, ob die individuelle Präferenz für Futter versus Lob bei Hunden mit einer stabilen Aktivierung des entsprechenden Gehirnbereichs – des Nucleus Caudatus – korreliert, ob diese Reaktion stabil ist und ob sie auch mit dem Verhalten der Hunde korreliert.

Dafür wurden drei Experimente durchgeführt: im ersten Experiment präsentierten die Forscher den Hunden im Magnetresonanztomographen wiederholt drei verschiedene Objekte (Spielzeugauto, Spielzeugpferd, Haarbürste). Diese hatten Hunde durch entsprechendes Training zuvor mit Futter, Lob oder ausbleibender Belohnung verknüpft. Nach der Präsentation des Spielzeugautos wurde den Hunden das Futter (Hot dog) an einem langen Stock ohne sichtbaren Menschen verabreicht, um die soziale Komponente auszuschließen. Nach der Präsentation des Spielzeugpferds trat der Halter für drei Sekunden in das Blickfeld des Hundes und lobte ihn. Nach der Präsentation des Kontrollreizes (Haarbürste) gab es keine Belohnung.

Das zweite Experiment unterschied sich vom ersten nur insofern, dass bei einigen Durchführungen die erwartete Belohnung ausblieb. Das Ausbleiben der Belohnung verletzt die Erwartungshaltung des Hundes und reduziert die Aktivierung des Nucleus caudatus. Das Ausmaß der Reduzierung (umgangssprachlich: Enttäuschung) zeigt ebenfalls den Wert der Belohnung.

Im dritten Experiment hatten die Hunde wiederholt die Wahlmöglichkeit: in einem zweiarmigen Labyrinth stand am Ende des einen Arms eine Futterschüssel mit bis zu drei hochwertigen Futterstücken, am anderen Ende saß der Halter. Entschied der Hund sich für das Futter, durfte er es fressen. Entschied er sich für den Halter, lobte und streichelte dieser ihn.

Im Verhältnis zum Kontroll-Reiz (Keine Belohnung) war der Nucleus caudatus bei den Reizen aktiver, die eine Belohnung ankündigten und zeigte bei der Ankündigung von Lob versus Futter bei 13 von 15 Hunden ungefähr gleiche oder größere Aktivierung. Der Unterschied der Aktivierung des Nucleus caudatus beim Lob, im Verhältnis zum Ausbleiben des Lobes, korrelierte stark mit dem Aktivierungsgrad im ersten Experiment und mit der Wahl des Hundes im dritten Experiment.

Wie schon ähnliche Neuroimaging-Studien, die Reaktionen auf soziale Belohnungen bei Menschen untersuchten, verweisen die Ergebnisse von Berns Team auf den neuronalen Mechanismus, der der Präferenz eines Hundes für Futter oder Lob zugrunde liegt und der für ein Individuum relativ stabil, zwischen Individuen aber variabel ist.

Berns geht davon aus, dass ein Hund mit einer hohen Präferenz für soziale Belohnung am besten als Assistent- oder Therapiehund geeignet ist, während ein Hund mit einer geringen Präferenz für soziale Belohnung eher für Jobs geeignet ist, die unabhängiger vom Menschen durchgeführt werden. Er schließt aus seinen Ergebnissen, dass für die meisten Hunde soziale Belohnung zumindest genauso effektiv wie Futter ist - und gesünder.

Es handelt sich um eine Open-Access-Studie: http://www.biorxiv.org/content/biorxiv/early/2016/07/07/062703.full.pdf

Quelle: Cook, Peter, et al. "Awake Canine fMRI Predicts Dogs' Preference for Praise Versus Food." bioRxiv (2016): 062703.

Hundeschule kynologisch
Facebook Icon2. August 2016 auf 13:32

Hundeschule kynologisch hat sein/ihr Titelbild aktualisiert.

Facebook Bild
Hundeschule kynologischs Titelbild
Hundeschule kynologisch
Facebook Icon2. August 2016 auf 13:27

Marion bedient unser Bürotelefon ab kommender Woche zu geänderten Zeiten:

MONTAGS
15:30 - 17:30 Uhr

DONNERSTAGS
17:00 - 20:00 Uhr

Telefon: 0160-92183148

Facebook Bild
Chronik-Fotos

Workshops und Seminarangebote, auch mit Gasttrainern findet Ihr hier

Indoor & Outdoor

SONY DSCDas Ausbildungszentrum kyno-logisch am Bachtelweiher biete Ihnen ganzjähriges Training. Der Welpenbereich ermöglicht Training auch bei Wind und Wetter. Non Stopp Agility- & Beschäftigung bieten wir im Sportbereich der Trainingshalle an. Alltagstaugliches Training auf den Spazierwegen um den Bachtelweiher sowie im angrenzenden Wohngebiet St. Mang oder am Streichelzoo der Minigolfanlage des Bachtelweiher Gartens …mehr

Kalender

VorträgeHier finden Sie aktuelle Termine, Kursangebote & Seminare zu unterschiedlichen Themen. Unter anderem biete ich Ihnen Seminare & Vorträge mit bekannten Gasttrainern sowie Workshops rund um den Hund mehr

Basisausbildung

a310345Altersgerechte Spiel- & Lernstunden für Welpen, individuelles Training über Einzel- und Gruppenstunden als Ergänzung oder für Quereinsteiger mit erw.  Hunden sowie für ,,Problemhunde” über Korrekturtraining im Einzelunterricht…mehr

Beschäftigung

Longe_pageAgility, Longiertraining, Such- und Apportierarbeit oder Tricktraining!? …. Sinnvolle Beschäftigung für Zwei- & Vierbeiner die Spaß macht und den unterschiedlichen Hundetypen eine ausgleichende Beschäftigungsform ermöglicht mehr

Spezielles

Reitbegleithund250x250Hier finden Sie spezielle Angebote wie z. B. Urlaub & Training im Allgäu,  Ausbildung von Hütehundrassen in Privathand, ebenso biete ich spezielle Trainingsformen für besondere Lebenssituationen (z. B. Tauber Hund, Reitbegleithund …) an…mehr